Einstein Sagt

Author: Albert Einstein
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 3492970613
Size: 13.96 MB
Format: PDF
View: 4013
Download Read Online
Dieses Buch bietet Albert Einstein im Originalton – und eine Fülle von »geflügelten Worten« und Stoßseufzern, Bonmots und Denkanstößen aus der Feder und aus dem Herzen des Jahrhundertgenies.

The Einstein Dossiers

Author: Siegfried Grundmann
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540311041
Size: 50.93 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7403
Download Read Online
Bologna 1985 Bucky, Peter A.: Der private Einstein. Gespräche über Gott, die
Menschen und die Bombe. Düsseldorf, Vienna 1993 Bucky, Peter: The Private
Albert Einstein. Kansas City 1992 Bülow, Bernhard Wilhelm von: Der Versailler
Völkerbund. Eine vorläufige Bilanz. Berlin, Stuttgart, Leipzig 1923 Calaprice,
Alice (ed.): Einstein sagt – Zitate, Einfälle, Gedanken. Munich, Zurich 1999
Calaprice, Alice (ed.): The Quotable Einstein. Princeton 1996 Carpa, Ulrich and
Armin Grundwald: ...

Einstein And The Changing Worldviews Of Physics

Author: Christoph Lehner
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 0817649409
Size: 25.92 MB
Format: PDF, ePub
View: 3232
Download Read Online
Tycho Brahes Weg zu Gott. Leipzig: Kurt Wolff Verlag. English translation: “The
Redemption of Tycho Brahe.” New York: Alfred Knopf 1928. —— (1969).
Streitbares Leben 1884–1968. M ̈unchen: Herbig. Calaprice, Alice (1999).
Einstein sagt. Zitate, Einf ̈alle, Gedanken. Z ̈urich: Piper. Calcraft, Lee (1980). “
Einstein and Relativity Theory in Modern Literature”, in: Einstein—The First
Hundred Years. M. Goldsmith, A. Mackay & J. Woudhuysen, eds., 163–179.
Oxford: Pergamon Press.

J Dische Geschichte Als Allgemeine Geschichte

Author: Dan Diner
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525362884
Size: 55.43 MB
Format: PDF, Mobi
View: 802
Download Read Online
1 1 Zit. nach Carsten Kbnneker, Katastrophal fiir biirgerliche Hirne, in: Hagner (
Hg.), Einstein on the beach, S. 79-95, hier S. 83. 12 Ebd. 13 Zit. nach Alice
Calaprice (Hg.), Einstein sagt. Zitate, Einfalle, Gedanken, Miinchen 1999, S. 40.
14 Ebd., S. 41. 15 Zit. nach Wickert, Einstein, S. 87. 16 Helmuth Plessner, Die
verspatete Nation, Frankfurt am Main 1974. 17 Fritz Fischer, Griff nach der
Weltmacht. Die Kriegszielpolitik des kaiserlichen Deutschland 1914/18, Kronberg
1977. 18 Siehe ...

Einstein

Author: B. Kuznecov
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034859317
Size: 35.29 MB
Format: PDF, Docs
View: 6913
Download Read Online
Einstein sagt, daß sein Gott der Gott Spinozas ist. Deshalb ist zur Klärung seines
tatsächlichen Verhältnisses zur Religion nötig, zu Spinozas Gottesbegriff
zurückzukehren. Schon im 17. Jahrhundert begriff man, daß Spinoza von Gott
nichts als den Namen übrigließ. Spinoza, den man den „Fürsten der Atheisten“
nannte, wurde gleichermaßen von den Vertretern der orthodoxen Religionen, der
katholischen, protestantischen und jüdischen, als auch von allen Vertretern des
Deismus ...

Wissenschaftlicher Briefwechsel Mit Bohr Einstein Heisenberg U A Scientific Correspondence With Bohr Einstein Heisenberg A O

Author: Wolfgang Pauli
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540788042
Size: 33.42 MB
Format: PDF
View: 3917
Download Read Online
Einstein sagt selbst über seine Feldtheorie, diese Gesetze sind im Himmel, aber
nicht auf der Erde.“ " In seinem Schreiben vom 27. Januar 1955 an Schrödinger
sagt Pauli noch deutlicher: „Bei der Beurteilung einer physikalischen Theorie ist
ihre logische und mathematische Struktur (mindestens) ebenso wichtig wie ihre
Beziehung zur Empirie (für mich persönlich ist erstere noch wichtiger)“ " Das
genaue Zitat aus Goethes Faust, 1. Teil, Studierzimmer, lautet: Was sich dem
Nichts ...

Einsteins Akte

Author: Siegfried Grundmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642185959
Size: 38.35 MB
Format: PDF
View: 3402
Download Read Online
Wissenschaft und Politik - Einsteins Berliner Zeit Siegfried Grundmann. im
Denken isoliert zu fühlen. Er nicht. Er lacht. Er hat es fertiggebracht, während des
Krieges sein wichtigsteswissenschaftliches Werk zu schreiben. Ich frage ihn, ob
er gegenüber seinen deutschen Freunden seine Auffassungen äußere und mit
ihnen diskutiere. Er sagt nein. Er begnügt sich damit, ihnen eine Menge Fragen
zu stellen – so wie es Sokrates tat – um ihre Gemütsruhe zu stören. Alles, was ich
durch ...

Einstein Einblicke In Seine Gedankenwelt

Author: Alexander Moszkowski
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 384963213X
Size: 39.27 MB
Format: PDF, ePub
View: 4451
Download Read Online
Aber man kommt nur schwer von Größenordnungen los, die man seit
Jahrzehnten in sich herumträgt. In meiner Jugend sagte man »ein Humboldt«, so
wie man sagt »ein Cäsar«, »ein Michelangelo«, um überhaupt einen
unüberbietbaren Gipfelpunkt zu bezeichnen. Für mich selbst war seinerzeit
Humboldts Kosmos die naturkundliche Bibel, und solche Erinnerungen mögen
bis zu einem gewissen Grade nachwirken. Sehr erklärlich, sagte Einstein. Nur
muß man sich vorhalten, daß.

Anti Einstein

Author: Jürgen Kuhlmann
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3833422513
Size: 70.23 MB
Format: PDF, ePub
View: 7712
Download Read Online
SAGT,. die nächste Messung der Bosonendichte / Superstringtorsion /
Neutrinolebenserwartung / Quarksseltsamkeitsquantenzahlwert /.../.../ wird
zweifelsfrei erweisen, ob unser Kosmos künftig weiter expandieren, oder aber
sich in exakt 3,1415... Megatrilliarden Jahren wieder zusammenballen werde.
Man meint, die Konsequenzen der Heisenbergschen Unschärferelation
anerkennen und gleichzeitig die Meßtechnik in infinitum verschärfen zu können.
Man glaubt, aus diesen ...

Heidelberger Jahrb Cher

Author: Universität-Gesellschaft Heidelberg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642770940
Size: 31.20 MB
Format: PDF
View: 2625
Download Read Online
Einstein sagt nämlich zu Heisenberg: . . . Sie nehmen mit Ihrer Theorie offenbar
an, daß der ganze Mechanismus der Lichtstrahlung vom Schwingenden Atom . . .
bis zum Auge genauso funktioniert, wie man das immer schon vorausgesetzt hat,
nämlich im wesentlichen nach den Gesetzen von Maxwell. Wenn das nicht mehr
der Fall wäre, so könnten Sie die Größen, die Sie als beobachtbar bezeichnen,
gar nicht mehr beobachten. Ihre Behauptung, daß Sie nur beobachtbare Größen
 ...