There Is No Alternative

Author: Astrid Séville
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593507889
Size: 16.50 MB
Format: PDF, Docs
View: 4973
Download Read Online
Will man den Prolog zum technokratischen Konservatismus sowie die drei
Fallbeispiele Thatcherismus, Dritter Weg und EU-Krise auf den Aspekt von
Sachzwang und Alternativlosigkeit hin systematisch erfassen und
kartographieren, lässt sich der Forschungsstand wie folgt skizzieren: Die Kritik an
einem technokratischen und expertokratischen Demokratiebegriff rekurriert in der
Debatte zu Alternativlosigkeit und Sachzwang im deutschen Sprachraum immer
wieder auf Helmut ...

Gutes Leben Durch Die Wirtschaft

Author: Edeltraud Koller
Publisher: Rainer Hampp Verlag
ISBN: 3866182422
Size: 39.13 MB
Format: PDF, ePub
View: 6905
Download Read Online
Eine theologisch-ethische Kritik der Dominanz der Ökonomie – dargestellt am
Einfluss der Rede vom „ökonomischen Sachzwang“ auf die menschliche
Orientierung und Sinnerfahrung Edeltraud Koller. tig sein, wobei das Anliegen in
einer genauen Analyse des ökonomischen Sachzwangs – und nicht in einem
Motto „Wider den Sachzwang“30 – liegt. Der Aufweis der funktionalen und
ethischen Implikationen zielt dabei auf eine Eröffnung von verantwortlichen
Handlungsperspektiven ...

Sozialvertr Gliche Technikgestaltung Und Oder Technisierung Von Sachzwang

Author: Wiking Ehlert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322942317
Size: 21.33 MB
Format: PDF
View: 1770
Download Read Online
wider. die. Gestaltungseuphorie. 1. Mondäne Gestaltung »Gestaltung« ist in
Mode. Und die »Neue Technologien« scheinen Gestaltung zu befördern. Es
bedarf – jedenfalls so der Tenor so mancher »Gestaltungsprojekte« – nur einer
spezifischen Technostruktur und schon eröffnen sich neue Gestaltungsräume,
und schon verhalten sich Menschen gestaltend . Auch wenn keines der vielen
SoTech-Projekte sich so krude-mechanistisch gibt, die implizit euphorische
Konnotation ist ...

F Hlende Und Denkende Kriminalwissenschaften

Author: Arthur Kreuzer
Publisher:
ISBN: 9783930982486
Size: 44.23 MB
Format: PDF
View: 5318
Download Read Online
25 Hierzu mein Essay „Wider den Sachzwang", München 1997. v.a. S.45 ff. 26
Kurt Lüscher & Karl Pillemer, Intergenerational Ambivalence: A New Approach to
the Study of Parent-Child Relations in Later Life, in: Journal of Marriage and the
Family 1998 (60), 413-425. Die Autoren gehen davon aus, „that a hallmark of
contemporary social life is that individuals are confronted with directly
countervailing ideas and pressures on a wider scale than ever before. ... Families
are clearly not ...

Medien Der Au Enbeziehungen Von Der Antike Bis Zur Gegenwart

Author: Anuschka Tischer
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 3412507091
Size: 67.79 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2885
Download Read Online
V. Wider den Sachzwang: Der Vergleich mit administrativen Praktiken bei
Franziskanern und Merzedariern Die Analyse der Erweiterung und
Ausdifferenzierung eines Nachrichtennetzwerkes läuft Gefahr, stillschweigend
der Denkgur des Sachzwangs zu folgen. Die mediale Ausgestaltung könnte von
den Vorgaben des Postwesens, der Ordensstruktur, der Gesetzgebung und dem
Rhythmus der Flottenentsendung festgelegt erscheinen. Um diesem
deterministischen Grundtenor zu ...

Freiheit Und Sachzwang

Author: Horst Baier
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 332283753X
Size: 75.65 MB
Format: PDF
View: 1460
Download Read Online
15 Siehe Harlan Wilson, Complexity as a Theoretical Problem: Wider
Perspectives in Political Theory, in: Todd R. La Porte (Hrsg.), Organized Social
Complexity: Challenge to Politics and Policy, Princeton NJ. 1975, S. 281–331. 16
Gemeint ist also nicht der aus den USA importierte “social problems” Ansatz, der
konkrete Problemsituationen wie Jugendkriminalität (aber nicht:
Steuerkriminalität), Stadtkernsanierung (aber nicht:
Rentenversicherungssanierung) Alkoholkonsum (aber ...

Erinnerung Und Prognose

Author: Alois Hahn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783810039521
Size: 57.99 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4769
Download Read Online
50 S., DM l8,- lSBN 3-486-56 l l 7-0 Bd. l2: Franz-Xaver Kaufmann:
Modemisierungsschübe, Familie und Sozialstaat l996. 57 S.. DM l8,- lSBN 3-486-
56242-8 Bd. l3: Wolfgang BrUckner: „Arbeit macht frei". Herkunft und Hintergrund
der KZ- Devise l998. Ca. 60 S., ca. DMl8,- ISBN 3-486-56243-6 Bd. l4: Manfred
Hättich: Demokratie als Problem l996. 26 S., DM l8,- ISBN 3-486-56298-3 Bd. l5:
Horst Schüler-Springorum: Wider den Sachzwang l997. 60 S., DMl8,- ISBN 3-486
-56309-2 Bd.

Kontinuit T Und Br Che In Hispanoamerika

Author: Nikolaus Böttcher
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658022434
Size: 11.95 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2247
Download Read Online
Vergriffen Bd. 15: Horst Schüler-Springorum: Wider den Sachzwang 1997.
Vergriffen Bd. 16: Gerhard A. Ritter: Soziale Frage und Sozialpolitik 1998.
Vergriffen Bd. 17: Uwe Backes: Schutz des Staates 1998. Vergriffen Bd. 18: Klaus
Schreiner: Märtyrer, Schlachtenhelfer, Friedenstifter 2000. Vergriffen Bd. 19:
Antonio Scaglia: Max Webers Idealtypus der nichtlegitimen Herrschaft 2001.
Vergriffen Bd. 20: Walter Hartinger: Hinterm Spinnrad oder auf dem Besen 2001.
Vergriffen N.

Was Macht Popul Rkultur Politisch

Author: Kaspar Maase
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531926004
Size: 66.43 MB
Format: PDF, ePub
View: 2388
Download Read Online
... Demokratie als Problem 1996. Vergriffen Bd. 15: Horst Schüler-Springorum:
Wider den Sachzwang 1997. Vergriffen Bd. 16: Gerhard A. Ritter: Soziale Frage
und Sozialpolitik 1998. Vergriffen Bd. 17: Uwe Backes: Schutz des Staates 1998.
Vergriffen Bd. 18: Klaus Schreiner: Märtyrer, Schlachtenhelfer, Friedenstifter
2000. Vergriffen Bd. 19: Antonio Scaglia: Max Webers Idealtypus der
nichtlegitimen Herrschaft Otto von Freising-Vorlesungen.